Kleingartenkolonie Spandauer Straße bleibt erhalten

Kleingartenkolonie Spandauer Straße bleibt erhalten

Besorgte Kleingärtner der "Eisenbahner-Kolonie" an der Spandauer Straße hatten sich an den Spandauer Bundestagsabgeordneten Swen Schulz (SPD) gewandt. Es gab das Gerücht, dass die Bahn ihr Gelände verkaufen möchte und die Kleingärten einer neuen Bebauung weichen müssten. Ein Schreiben des Abgeordneten an das Eisenbahnvermögen in der Sache ist noch unbeantwortet.

Dafür hat das Bezirksamt geantwortet und Swen Schulz kann Entwarnung geben: "Die Kleingartenanlage bleibt erhalten. Das hat mir Bezirksstadtrat Bewig mitgeteilt. Eine Bebauung und ein neues Planverfahren sind nicht beabsichtigt. Ich begrüße diese klare Haltung für den Erhalt der Kleingärten. Natürlich benötigen wir neuen Wohnraum. Aber dafür gibt es genügend andere Flächen in Spandau - wir müssen Kleingärten nicht dafür opfern. Im Gegenteil: eine wachsende Stadt bedingt auch zusätzliche, gepflegte Grünanlagen und Kleingärten."
 

 

Hauptnavigation

« November 2017 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30